Platz 2 und 5 für den Pétanque Club Biberach nach Abschluss der Ligasaison 2019

Am 29.06.2019 traf sich die Boulewelt (Pétanque) mit knapp 400 Boulespielern der Region Bodensee/Oberschwaben in Singen am Hohentwiel. Für den Pétanque Club Biberach ging es in den jeweiligen Spielklassen um evtl. Aufstieg von der Bezirks- in die Landesliga bzw. um einen besseren Tabellenplatz in der Oberliga. 

In der Oberliga war der Klassenerhalt zwar schon am Spieltag zuvor gesichert und es galt einen guten Tabellenplatz zu erreichen. In der Begegnung gegen den BBBC Singen musste sich das Biberacher Team mit einem 2:3 begnügen, konnte aber gegen den Boule-Club Meßkirch 4:1 obsiegen. In der noch ausstehenden Nachholbegegnung wurden die Biberacher Bouler (auf dem Bild von links nach rechts) Rolf Wetzel Chris Kostorz, Jacques Leroux als Spielführer, Anne Leroux, Berthold Götze, Georg Spöri, Nor-Eddine El Hilali und Roland Hirsch (fehlt auf dem Bild) über die 2. Mannschaft der Boule-Freaks Überlingen mit 3:2 verdienter Sieger und verbesserten sich gegenüber dem Vorjahr um einen Tabellenplatz auf Rang 5.

Team 2 des Pétanque Club Biberach, welches in der Bezirksliga spielt, konnte durch zwei knappe Siege mit je 3:2 gegen PC Gottmadingen und Singener Boule-Freunde fast den Wiederaufstieg in die Landesliga erzielen. Nur der Differenz der gewonnenen/verlorenen Spiele wegen musste man TL Ravensburg den Vortritt lassen und sich mit Platz 2 begnügen. So nah am Ziel feierten Hermann Schenkel, Evi Matthäus, Sonja Sigg, Roland Gessner, Berthold Gaupp, Grgo Vrkic, Hans Gerber, Josef Haga, Uli Rehm und Jacko Ackermann dennoch ihren erreichten 2. Platz und errechnen sich die besten Chancen für den Wiederaufstieg im nächsten Jahr.

Auch der dieses Jahr durchgeführte Spieltag für die Oberliga im Bezirk Bodensee/Oberschwaben war für den Pétanque Club Biberach ein Erfolg auch durch die Anerkennung der teilnehmenden Vereine und des Regionalleiters.

Liga 2019 BC1

Die Mannschaft  BC1 des  Pétanque Clubs Biberach-Riss e. V.
Foto: Mannschaft Biberach 1 beim Ligaabschluss am 29.06.2019 in Singen am Hohentwiel
(C) Rolf Wetzel
 

Pétanque Club Biberach behauptet sich in
den entsprechenden Ligen 2018 mit Platz 5 bzw. 6 (von 12)

Am Sonntag, 24. Juni 2018, traf sich die kleine Boulewelt (Pétanque) mit knapp 400 Boulespielern der Region Bodensee/Oberschwaben in Singen am Hohentwiel. Für den Pétanque Club Biberach ging es in den jeweiligen Spielklassen um evtl. Aufstieg von der Bezirks- in die Landesliga bzw. um einen besseren Tabellenplatz in der Oberliga. 
In der Oberliga war der Klassenerhalt schon am Spieltag zuvor mit 3 gewonnenen Begegnungen (von 3) gesichert. Gegen den Bouleclub Meßkirch konnten die Biberacher Bouler Jacques Leroux als Spielführer, seine Frau Anne, Roland Hirsch, Chris Kostorz, Berthold Götze, Nor-Eddine El Hilali (Nori) und Rolf Wetzel am vergangenen Sonntag die Begegnung mit 2:3 keinen Sieg einfahren. Beim Spiel gegen den nächsten Gegner BC Bad Saulgau dagegen wurde mit dem 4:1 der Tabellenplatz von Platz 8 auf Platz 6 verbessert. 
Team 2 des Pétanque Club Biberach verpasste durch zwei Niederlagen mit je 2:3 gegen Jungingen und Altheim/Alb den Wiederaufstieg in die Landesliga. Hermann Schenkel, Sonja Sigg, Manuela Kähler, Roland Gessner, Hans Krebs und Jacko Ackermann feierten dennoch ihren erreichten 5. Platz und hoffen auf die Möglichkeit des Wiederaufstiegs im nächsten Jahr.
Auch der durchgeführte 2. Spieltag der Landesliga  im April war für den Pétanque Club Biberach ein Erfolg sowohl wirtschaftlich als auch dem Renommee der Stadt und des Vereins geschuldet.
 
Liga bbc 2018
 

Die Teams des Pétanque Club Biberach. Von links Sitzend: Anne Leroux, Berthold Götze, Nor-Eddine El Hilali, Jacques Leroux;
stehend: Rolf Wetzel, Chris Kostorz, Roland Hirsch, Hermann Schenkel und Hans Krebs
Es fehlen Manuela Kähler, Sonja Sigg, Jacko Ackermann und Roland Gessner.

Foto: Mannschaft Biberach 1 beim Ligaabschluss am 24.06.2018in Singen am Hohentwiel
(C) Rolf Wetzel
 

Die nächsten Termine

 

privacy policy 3415417 640